Guter Start in’s Jahr 2013: Neues Kreislaufgerät und Vortrag in Berghülen

Ein grosser Teil der Forschung in der Hessenhauhöhle erfordert momentan den Einsatz von Höhlentauchausrüstung, um die zahlreichen Unterwasserstrecken durchtauchen zu können. Da die Tauchgeräte durch die Schachtstrecken und Engstellen des Eingangsbereiches transportiert werden müssen, können nur relativ kleine Flaschen eingesetzt werden, so dass die erreichbaren Tauchzeiten recht begrenzt sind. Besonders anstrengend ist dann vor allem der Rücktransport der leeren Tauchflaschen zum Ausgang, um die Flaschen wieder mit Pressluft zu füllen.
Speziell in den flussabwärtigen Bereichen dauert es aufgrund der extrem schlechten Sicht und der bis zu 15 m breiten Siphone  recht lang, den Weiterweg zu finden und dann mit einer Führungsleine zu versichern.

Um weniger Transportkapazität für den Flaschentransport zu binden und die Tauchzeiten deutlich zu verlängern wurde  von Jürgen Bohnert speziell für den Einsatz in der Hessenhauhöhle ein neues geschlossenes Kreislauftauchgerät entwickelt.

Das sehr kleine und leichte Kreislaufgerät kann problemlos in den Überwasserstrecken getragen und in den Flachwasserbereichen mit reinem Sauerstoff bzw. in tieferen Bereichen mit synthetischen Gasmischungen betrieben werden.  Weitere Kriterien bei der Entwicklung waren ein guter Atemkomfort, einfache Bedienbarkeit und Robustheit, niedrige Fertigungskosten und die Möglichkeit, das Gerät für längere Zeit in der Höhle deponieren zu können.

Zahlreiche Testtauchgänge wurden mittlerweile erfolgreich absolviert, so dass das Gerät nun 2013 in der Hessenhauhöhle bei der Weiterforschung zum Einsatz kommen kann.

Test des neuen Kreislaufgerätes (Foto: Anke Oertel)

Im Rahmen des Vortrages der Arge Blaukarst am 12.1. in der Auhalle in Berghülen wird das Gerät erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Gäste in Berghülen wieder auf eine spannende Reise in die Unterwelt des “Blaukarstes” mitzunehmen und wünschen all unseren Freunden und Unterstützern einen guten Start in das neue Jahr!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>