Ausbau des Traumtunnelbiwaks und Tauchgang im 5. Siphon

Bei der letzten Biwaktour wurde das Traumtunnelbiwak weiter ausgebaut, so dass mittlerweile 3 Personen dort Platz finden. Als vorgeschobene Basis direkt am Siphon 5 ist es hervorragend für den weiteren Vorstoss Richtung Süden geeignet.

Mit dem Kreislaufgerät “Raycy” wurde dann erneut das ca. 15 m breite Siphonbecken am Siphon 5 nach der Fortsetzung Richtung Blauhöhlensystem abgesucht, da der Weiterweg beim letzten Tauchgang von einer hohen Lehmdüne versperrt worden war. Diesmal konnte der Weiterweg aufgrund der deutlich stärkeren Strömung (fast 3000 Sekundenliter am Blautopf) ausfindig gemacht werden.

Aufgrund des Abblasens eines Lungenautomaten – verursacht durch Eindringen von Sediment – musste jedoch leider der weitere Vorstoss auf die nächste Tour verschoben werden. Immerhin wurde festgestellt, dass der tiefste Punkt des Siphons sich bereits über 150 m unter der Geländeoberfläche befindet. Genauere Vermessungen werden folgen.

Auf dem Rückweg wurde erstmals der Bereich zwischen Siphon 5 und Tiefgarage (Siphon 3) ausgiebig fotodokumentiert.

Kurz vor dem Abtauchen im Siphon 5 mit dem "Raycy". Foto: Karsten Gessert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>